Du ziehst gerne feminine Kleidung an, um dich vom letzten Rest deiner erbärmlichen Männlichkeit zu verabschieden? Das Gefühl von Dessous und Netzstrümpfen an deiner Haut turnt dich an? Dann bist du eine Crossdresser-Sissy. Als Crossdresser (Abk.: CD) reicht bereits der Gedanke an Frauenkleidung aus, um dich einer Domina völlig gefügig zu machen. Keine Sorge. Sie versteht deinen versauten Fetisch und unterstützt dich dabei, Sissy.

Crossdresser: Die ersten Schritte zur Sissy

Crossdressing ist der ideale Einstieg für unterwürfige Männer wie dich, um deine Femme-Träume auszuleben. Als Crossdresser trägst du Frauenkleidung, hauptsächlich in deiner Freizeit, um dich in eine neue Geschlechterrolle einzuordnen oder einen besonderen Fashion-Stil zu verwirklichen. Feminine Kleidung hilft dabei, deine weibliche Seite näher kennenzulernen und dich mehr und mehr zu einer Sissy zu machen. Du wirst jeden Tag neue Kleidungsstücke, Stoffe und Schnitte ausprobieren und sogar deinen eigenen Stil finden.

Genau aus diesem Grund sind so viele Subs am Crossdressing interessiert. Du kannst dich unter der handfesten Führung einer erfahrenen Domina mit dem Thema „Femme“ hautnah auseinandersetzen und deine Fetisch näher kennenlernen. Das geht sogar im Chat. Wer weiß, was sich hinter deiner jämmerlichen Fassade verbirgt?

Die richtige Kleidung für Crossdresser

Die Kleidung eines Crossdressers ist wichtig für das Training einer angehenden Femme. Sie sorgt dafür, dass du dem letzten bisschen Maskulinität in deinem Leben absagst und dich ganz deinem Schicksal als Sissy hingibst. Natürlich hilft dir deine Mistress dabei. Sie will sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen.

Damit du dich bei Erniedrigung als CD so richtig wohlfühlst, musst du deinen Kleiderschrank mit der passenden Kleidung inklusive Accessoires füllen. Glücklicherweise kannst du dich dabei richtig auslassen. Als Crossdresser hast du die Qual der Wahl:

– Höschen
Leggings, Strapse und Strümpfe
– BHs
– Korsetts und Corsagen
– Kleider und Röcke
– Kostüme (z. B. Maid, Zofe oder Prinzessin)
– Blusen
– Nachthemden
– High Heels und Pumps
– Handtaschen
– Schmuck

Wie du siehst, ist die Auswahl an Kleidung für einen CD äußerst umfangreich. Natürlich darf an dieser Stelle nicht die Fetischkleidung wie ein Latex One Piece oder ein Lederhalsband fehlen. Vergiss nicht deinen Platz zu den Füßen deiner Herrin, Sissy.

Das Beste: Bei deinem Training wird dir deine Domina oft vorgeben, wie du dich zu kleiden hast. Natürlich lässt sie es sich dabei nicht nehmen, dich zu demütigen, da du schon lange kein richtiger Mann mehr bist. Frauenkleidung wird von deiner Herrin wie Toys und andere Hilfsmittel zur Abrichtung verwendet.

Der letzte Schliff: Make-up und Perücken

Neben Höschen, Kleidern und freizügigen Röcken gehören zu deiner Crossdressing-Garderobe natürlich Make-up und Perücken dazu. Sie vervollständigen den Look, wodurch die neue Rolle als unterwürfiger Sissy-Sklave zu deiner geheimen Identität wird.

Sie sind essentiell für die Transformation während des Trainings und sorgen dafür, dass deine Herrin dich sogar im Freien demütigen kann. Es ist ein richtiger Thrill, wenn du als Crossdresser mit Perücke und Make-up neue Dessous in einem Geschäft ausprobierst und dabei deinen Peniskäfig trägst.

Auf dem Weg zum Sissy-Sklaven

Als Crossdresser bist du auf dem richtigen Weg, deine Zukunft als Sissy in vollen Zügen auszukosten. Deine Transformation von einer Frauenkleidung tragenden Femme bis zum Sissy-Sklaven wird spannend. Deine Herrin kann dich sogar zu einer Sissy Maid in Dessous oder Latex erziehen.

Lebe deinen Crossdressing-Fetisch aus und schließe einen Vertrag mit deiner Domina ab, um dich tiefer in die Welt deines Fetischs zu führen. Vergiss dabei deinen neuen Namen nicht. Du willst ja als Sissy in deiner Lieblingswäsche angesprochen werden.