Die Sissy Mistress. Sie ist unter vielen Bezeichnungen wie Domina oder Herrin bekannt, was bei Sissys wie dir bereits die Sehnsucht nach einer festen Hand weckt. Eine Sissy Mistress erzieht unterwürfige Männer mit einem Fetisch für Frauenkleidung am eigenen Körper zu vollwertigen Sissys. „Männer“ wie du werden geil bei dem Gedanken an ihre Transformation durch eine Domina. Du hast keine Form von Maskulinität mehr in dir und deine Mistress wird dafür sorgen, dass du dich in deiner neuen Rolle als Femme Sub vollkommen entfalten kannst.

Sissy Mistress: Deine Transformation im Blick

Die Sissification ist ein langer Prozess, der von deiner Sissy Mistress überwacht und ausgeführt wird. Sie bereitet die einzelnen Sessions vor und erwartet dabei volles Gehorsam von dir, damit du dir deiner Rolle als Sissy bewusst wirst. Gerade beim Sissy Training gibt es viele Punkte, in denen eine Domina unerlässlich ist.

Vor allem das Gehorsamkeitstraining ist essentiell, da eine Sissy keinen Funken Dominanz mehr in sich hat, sobald du deine weibliche Garderobe anlegst. Deine Mistress ist deshalb der wichtigste Anker in deiner Transformation zur Sissy und ihr gebührt höchste Verehrung. Wenn du diese Power-Dynamik nicht verstehst, wirst du mit zahlreichen Bestrafungen rechnen müssen.

Waschlappen zu einer Sexy Sissy, einem Femme Sklaven oder einer Latex-Sexpuppe. Du stehst niemals über deiner Herrin oder solltest widersprechen. Besonders freche Sissy Brats können sogar von einer Domina zu einer anderen übergeben werden, wenn sie einfach nicht hören will.

Bei deiner Sissification achtet deine Mistress darauf, dir alle wichtigen Punkte beizubringen, um deine innere Feminität ausleben zu können. Diese umfassen:

– Frauen- und Fetischkleidung richtig tragen
– Make-up
– Perücken aufsetzen und stylen
– Ganzkörperrasur oder Waxing
– in High Heels und Pumps gehen
– Peniskäfige und Keuschheitsgürtel anlegen
– feminine Verhaltensweisen lernen

Jede Sissy Mistress bringt diese Elemente unterschiedlich bei. Du kannst dich also auf intensive Sessions freuen, die dich von einem „Mann“ zu einer Femme machen. Eine Sache solltest du aber niemals vergessen: Deine Sissy Mistress steht immer über dir und ist kein Lustobjekt.

Aus diesem Grund legen so viele Herrinnen Wert auf absolutes Gehorsam. Vor allem ein umfangreiches Keuschheitstraining kommt dafür zum Einsatz. Mit diesem sorgt deine Mistress dafür, dass du deine winzige Sissy Clit nicht mehr zum Masturbieren benutzt. Nur so wirst du zu einer richtigen Sissy!

Abrichtung durch deine Sissy Mistress

Sissy Mistresses sorgen nicht nur dafür, dass du zur unterwürfigen Sub-Femme wirst. Willst du eine bestimmte Sissy-Rolle ausleben oder einen deiner Fetische in dein Femme-Dasein integrieren, solltest du das mit deiner Herrin absprechen. Eine Sissy-Mistress weiß ganz genau, wie die Abrichtung eines Subs funktioniert.

Willst du zum Beispiel zu einem reinen Fucktoy für andere Männer werden, wird deine Sissy Mistress dafür sorgen. Verschiedene Erziehungsmaßnahmen kommen dabei zum Einsatz, die deutlich härter als beispielsweise deine geführte Orgasmuskontrolle sind. Dazu gehören:

– Oralverkehr-Training
– Analtraining (oft inklusive Stretching)
– dauerhaftes Keuschheitstraining
– Gloryhole-Besuche

Diese Erziehungsmaßnahmen sorgen dafür, dass du beim Sex ebenfalls zu einer Frau wirst. Speziell deine Sissy Clit und Analfotze werden trainiert, um die Schwänze richtiger Bulls oder Strapons deiner Domina tief aufnehmen zu können. Natürlich gibt es noch andere Fetische und Rollen, in denen dich deine Mistress abrichten wird.

Willst du deiner Sissy Mistress dienen und kein reiner Sub mehr sein, solltest du ein Training zur Maid oder Zofe machen. Deine Herrin wird die einzelnen Sessions so anpassen, dass du lernst, wie sich eine Maid oder Zofe zu verhalten hat. Mach dich bei deiner Sissy Abrichtung auf noch mehr Regeln gefasst, denen harte Strafen bei Missachtung folgen.

Deine Sissy Mistress finden

Wie finden angehende Sissys ihre Mistress? Diese Frage kommt häufig auf. Glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten für dich, eine Herrin zu finden. Selbst für Sissys ohne vorherige Erfahrung ist das kein Problem.

Bei deiner Suche nach einer Mistress kannst du auf die folgenden Methoden zurückgreifen:

– Sessions im Studio oder der Wohnung der Domina
– Video-Chat
– Sprach- oder Text-Chats

Besonders beliebt sind natürlich die Sessions bei deiner Herrin. Wenn du eine Sissy Mistress für Sessions im Studio oder ihren Wohnräumlichkeiten suchst, wird sie dich hautnah zu einer Sissy transformieren. Das ist besonders effektiv, wenn du zum Beispiel eine Sissy Maid, lebende Toilette oder Sissy Sklave sein willst. Die Trainingseinheiten sind deutlich intensiver, Sissy.

deiner zukünftigen Mistress vollkommen aus. Bist du beispielsweise ein exhibitionistischer Crossdresser, wird deine Herrin dir bestimmte Aufgaben geben, die du mit einem Foto bestätigen musst. Vielleicht musst du ein kurzes Röckchen tragen, während du ohne Unterwäsche einkaufen gehst? Oder deine Herrin macht sich einen Spaß daraus, dich während eines Chats in einer Seitengasse masturbieren zu lassen.

Egal für welche Art von Session du dich entscheidest, eine Sissy Mistress weiß ganz genau, wie Sie dich erziehen muss. Viele Dominas nehmen eine neue Sissy aber nur nach einer ausführlichen Bewerbung oder einem kleinen Gehorsamkeitstest an. Sobald du den Vertrag unterschrieben hast, bist du das Eigentum deiner Herrin, Sissy.