Du willst eine Sissy werden, weil du das Gefühl femininer Kleidung an deiner Haut liebst und nur unter Demütigung deine devote Seite ausleben kannst? Kein Problem! Du bist bereits auf dem richtigen Weg, da du dir deine eigene Feminität eingestehst. Aus dir wird eh kein Hengst mehr, Sub. Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit für dich, zu einer richtigen Femme zu werden: Die Sissy Erziehung!

Sissy Ausbildung

Eine Sissy Ausbildung ist genau das, was du suchst. Bei einer Sissy Ausbildung lernst du hautnah, was man als Femme von dir erwartet, wie du dich präsentierst und auf welche Arten du als Sissy Sklave zum Einsatz kommst. Dabei wird dich deine Mistress über ein erniedrigendes Training transformieren.

Genau das ist es, was Sissys wie du wollen: Erregung durch Erniedrigung. Du wirst geil, wenn du dein letztes bisschen Männlichkeit durch das Tragen von freizügiger Wäsche verlierst und dabei nicht einmal deine eigene Sissy Clit anfassen darfst. Die Ausbildung sorgt dafür, dass du völlig in deiner weiblichen Form aufgehst. Natürlich suchst du dir dafür einen neuen Namen aus. Ohne ihn kannst du niemals eine richtige Sissy werden.

Mehr als Crossdressing: Sissy Training

Mit einem ausgedehntem Training unter der festen Hand deiner Herrin wird deine Transformation zum Sissy Sklaven die größten Früchte tragen. Willst du eine Sissy werden, kommst du nicht davon, da das Training Teil der gesamten Ausbildung ist. Bereits in der ersten Session können Erfolge erzielt werden, die dich deiner inneren Femme näher bringen.

Das Training macht Gebrauch von zahlreichen Sissy Aufgaben, die durch ihre Härte und Kreativität deine weibliche Seite rauslocken. Zu den wichtigsten gehören neben den Übungen zum Gehorsam das Lernen femininer Verhaltensweisen im Alltag und beim Sex. Sie bilden die Grundlage deiner Erziehung, damit du nicht mehr vom letzten Rest deiner jämmerlichen Maskulinität Gebrauch machst.

Eine beliebte Aufgabe vieler Dominas ist dafür díe Orgasmuskontrolle über einen längeren Zeitraum. In diesem darfst du nicht masturbieren, da eine Sissy nur über ihre Analfotze einen Orgasmus erleben darf. Erwischt dich deine Herrin beim Masturbieren, wird sie dir als Strafe einen Keuschheitsgürtel oder Peniskäfig anlegen.

Sissy Abrichtung

Um eine richtige Sissy zu werden, reicht das eigentliche Training während der Ausbildung nicht immer aus. Das trifft vor allem zu, wenn du einen bestimmten Fetisch intensiver ausleben willst, wie z. B. tägliche Hausarbeit im Maid-Kostüm oder das Lutschen fremder Schwänze in Gloryholes. Damit beschäftigt sich speziell die Sissy Abrichtung.

Bei der Sissy Abrichtung trainiert dich deine Herrin mit besonderen Aufgaben und Toys, damit du in eine bestimmte Rolle schlüpfen kannst. Dazu gehören:

– Maid als Haushaltshilfe
Zofe als Hilfe bei der Erziehung anderer Sissys
– Fucktoy zur reinen Befriedigung
Latex Sissy
– Bondage Sissy
– Toilettensklave
– Windelsklave

Das ist nur eine kleine Auswahl an bestimmten Sissy-Rollen, auf die dich deine Herrin hintrainieren kann. Das ist der größte Vorteil daran, wenn du eine Sissy werden willst. Deine Fetische gehören zu deiner neuen Identität und deine Mistress wird nicht davor zurückschrecken, sie schamlos auszunutzen.