Sissy Leggins. Sie gehören für Crossdresser und Sissy Sklaven zu den wichtigsten Kleidungsstücken, um ihre Feminität offen zu präsentieren. Für viele Männer fängt die Transformation zur Sissy neben dem Tragen von Kleidern, Röcken und Frauenunterwäsche über Leggins an. Da sie etwas dickeren Stoff nutzen, verbergen sie die Sissy Clit deutlich besser, selbst wenn du einen Peniskäfig trägst. Als Sissy bieten sich Leggins auf zahlreiche Arten an.

Sissy Leggins: Riskant und feminin

Mit Leggins können Sissys ihre Garderobe um eine weitere Notwendigkeit neben Dessous, BHs, Strumpfhosen und Brustprothesen erweitern. Leggins werden aus verschiedenen Zwecken eingesetzt:

  • Shaping für Beine und Po
  • bei Workouts draußen oder im Fitnessstudio
  • verstecken von Beinbehaarung (nur im Ernstfall)

Da Leggins häufig eng sitzen und dicker als Strumpfhosen sind, bieten sie sich als gute Einstiegskleidung für viele Sissys an. Selbst deine Figur spielt dabei nur eine kleine Rolle. Vor allem schwarze Leggins können kräftigere Waden und Schenkel kaschieren, wodurch deine Feminität stärker zum Vorschein kommt.

Natürlich haben Leggins einen kleinen Risikofaktor, da sie deine Sissy Clit stärker hervorheben. Natürlich kannst du dich dadurch schon einmal an die Blicke zahlreicher Menschen gewöhnen, die dich für erbärmlich halten. Du wirst dich dafür über jeden Bull freuen, der deinen Hintern in den Leggins erspäht, Sissy.

Sissy Leggins: Tucking nicht vergessen

Tucking ist für eine angehende Sissy ein essentieller Skill. Du frägst dich, um was es sich dabei handelt? Beim Tucking positionierst du deinen kümmerlichen Schwanz so, dass er beim Tragen der Leggins und anderer Frauenkleidung nicht auffällt. Dafür werden deine Hoden und der Penis nach hinten zwischen die Beine gelegt und über Unterwäsche, enge Hosen oder spezielle Vagina-Hosen (Gaff pants) fixiert.

Enge Sissy Leggings bieten sich daher hervorragend zum Tucking an, da sie zusätzlichen Support bieten. Du kannst dadurch entspannt als Sissy einkaufen oder auf ein Date gehen, ohne das dein peinlicher Schwanz entdeckt wird. Achte nur darauf, dass das Höschen richtig sitzt, damit dein Sack oder Penis nicht verrutscht.

Viele Sissys tragen eine Vagina-Hose unter den Leggins, um sich noch mehr wie eine echte Frau zu fühlen. Bei Gaff pants handelt es sich um Shape-Unterhosen, die in der Front wie eine Vagina geformt sind. Du sorgt mit einer Vagina-Hose dafür, dass deine erbärmliche Sissy Clit gut versteckt ist, während der Schlitz deiner falschen „Fotze“ über die Leggins sichtbar wird. Dadurch vervollständigst du deinen Look als Sissy ohne dich über deine Clit schämen zu müssen.

Das Beste: Dominas bestehen bei der Sissy Erziehung oft auf Tucking, damit sich Sissys an ihren Look gewöhnen. Dadurch lernst du noch besser, wie du ohne deinen Schwanz zurecht kommst und zu einem Lustobjekt zahlreicher Männer wirst.

Sissy Leggins: Ideal zur Erziehung

Natürlich kann deine Mistress von Sissy Leggins ebenfalls Gebrauch machen. Es handelt sich bei ihnen um Kleidungsstücke, die effektiv zur Züchtigung oder für bestimmte Sissy Aufgaben verwendet werden können.

Viele Dominas schicken ihren Sissy Sklaven beispielsweise ins Fitnessstudio mit eng anliegenden Sportleggins. Bestimmte Übungen wie Stretching lenken den Fokus dabei stark auf den Schritt und könnten den getuckten Penis offenbaren. Deine Herrin sorgt damit nur dafür, dass du deine Scham überwindest, von echten Männern entdeckt zu werden.

Weitere Erziehungsmaßnahmen können mit Fetischen wie Exhibitionismus kombiniert werden. Hierbei musst du nachts eine Leggins mit einem Loch im Schritt tragen, damit deine Unterwäsche, Penis oder Keuschheitsutensil sichtbar ist. Diese Methode funktioniert sogar tagsüber, wenn du zusätzlich ein Kleid oder Röcke trägst. Das Beste an Sissy Leggins sind die kreativen Erziehungsmöglichkeiten durch deine Herrin.

Sissy Leggins in verschiedenen Materialien

Das Material der Sissy Leggins wirkt sich bedeutend auf deinen Style aus. Erhältlich sind sie in einer Vielzahl von Stoffen:

  • Baumwolle
  • Polyester
  • Viskose
  • Leder
  • Latex

Vor allem Latex- und Leder-Leggins werden gerne von Femmes getragen, wenn sie beispielsweise eine BDSM oder Latex Sissy sind. Durch das Material erhält deine Figur einen noch weiblicheren, sexy Charakter. Baumwolle und Kunstfasern dagegen kommen primär im Alltag oder beim Sport zum Einsatz.