Die Sissy Maid. Viele Männer, die eine Feminisierung im Sinn haben, wollen zu einer gehorsamen Femme im Maid-Kostüm erzogen werden. Allein der Schnitt und die verschiedenen Stoffe des Kostüms locken deine feminine Seite heraus und sorgen dafür, dass du dich auf die Suche nach einer Domina machst, die sich deiner Sissy Erziehung annimmt. Als Sissy Maid wirst du deiner Mistress nicht widersprechen und zahlreiche Aufgaben im Haushalt und Studio übernehmen. Natürlich wirst du dafür in ein knappes Maid-Kostüm gesteckt.

Sissy Maid: Das Kostüm deiner Träume

Was ist das wichtigste Kleidungsstück einer angehenden Sissy Maid? Natürlich die Maid-Uniform. Bei diesem Kostüm handelt es sich um ein Kleid, das in verschiedenen Längen und Farben erhältlich ist. Inspiriert ist der grundlegende Schnitt von den Kleidern französischer Haus- und Dienstmädchen die im viktorianischen England gearbeitet haben. Aus diesem Grund gibt es bestimmte Kriterien, die viele Maid Kostüme erfüllen:

  • weiße Schürze
  • Haube
  • Rockteil und Ärmel meist gerafft
  • Choker oder anderes Halsband
  • weißer Zierstreifen
  • Strumpfhosen, Strapse oder Strumpfband
  • ·  Pumps oder High Heels (Lack oder Leder)

Dazu kommen noch zahlreiche Reinigungsutensilien wie der Staubwedel oder ein Besen. Nicht selten tragen Maids einen Ball Gag, wenn sie ihrer Herrin widersprochen haben. Abhängig von deinem bevorzugten Sissy Style kannst du eine Perücke tragen, um dich noch mehr als Hausmädchen zu füllen.

Neben dem Schnitt und der Ausstattung deines Maid Outfits ist die Rocklänge entscheidend bei der Auswahl. Bevorzugt werden kürzere Röcke, damit du dich schon einmal daran gewöhnst, dass du von deiner Herrin auf zahlreiche Arten erniedrigt wirst. Dafür ist eine Sissy Maid gut, denn je kürzer das Röckchen, desto schneller können Gäste deinen Hintern und die erbärmliche Sissy Clit erspähen.

Was Materialien angeht, hast du ebenfalls eine große Auswahl. Zu den Klassikern gehören Baumwolle und verschiedene Mischgewebe, die nicht zu warm sind und sich sogar für längere Hausarbeit eignen. Falls du dein Maid-Kostüm etwas enger und körperbetonter bevorzugst, wähle ein Modell aus Latex, Leder oder Lack. Gerade bei Sissy Maids mit Fetischaspekt sind diese Materialien beliebt.

Gehorsam: A und O einer Sissy Maid

Bei der Erziehung zur Sissy Maid liegt der Gehorsam im Vordergrund. Eine Sissy Maid ist ein Hausmädchen, das an ihre Herrin gebunden ist und für sie festgelegte Arbeiten im Haushalt erledigt oder zur Unterhaltung von Gästen dient. Genau dafür trainiert dich deine Mistress.

Fängst du dein Training als Sissy Maid an, lernst du zuerst, wie du deine Uniform richtig trägst, sie sauber hältst und dich in ihr präsentierst. Vor allem die Verhaltensweisen sind wichtig, da du nur so als Maid dauerhaft deiner Herrin dienen darfst. Wichtig sind:

  • gerade stehen
  • Herrin niemals direkt anblicken
  • Kopf gesenkt oder nach vorne gerichtet halten
  • Hände entweder auf dem Rücken oder im Hüftbereich

Besonders wichtig ist die Ansprache. Deine Mistress wird dir bereits in der ersten Session mitteilen, wie du sie zu betiteln hast. Jedes Mal wenn sie dich anspricht und eine Antwort oder ein Update von dir verlangt, nennst du den Titel am Anfang oder Ende des Satzes. Vergisst du das, folgen Strafen wie Peitschenhiebe, das Tragen von Nippelklemmen oder eine Auszeit im Käfig.

Jede Domina setzt ihre Sissy Maid anders ein. Wirst du ausschließlich zum Putzen der Wohnung deiner Herrin genutzt, erwartet sie vielleicht von dir, dass du immer ohne Unterwäsche oder in High Heels putzt. Vielleicht will sie dich zusätzlich als Fucktoy einsetzen, wenn sie Gäste hat. In diesem Fall wirst du deine Analfotze präsentieren, damit sich jeder an dir vergnügen kann.

Natürlich wirst du in den benötigten Sexpraktiken und Verhaltensweisen trainiert, damit du alle Aufgaben so gründlich wie möglich ausführen kannst. Sissy Brats haben damit häufig ein Problem, da sie nur schwer hören. Als Sissy Maid willst du dienen, Sissy! Vergiss das ja nicht!

Was ist eine Fetisch Sissy Maid?

Als Sissy Maid hast du viel Spielraum in Bezug auf tägliche Aufgaben, dein Trainingsprogramm und bevorzugten Fetische. Viele Maids kommen komplett ohne sexuelle Bestrafungen oder Aktivitäten aus, da sie sich primär als Crossdresser feminisieren und der Fokus beispielsweise auf den Hausarbeiten für die Herrin liegt.

Eine Fetisch Sissy Maid dagegen blüht auf, wenn sie mehr als nur ein Hausmädchen ist. Hast du exhibitionistische Züge und willst ohne Unterwäsche im Maid-Outfit für deine Herrin einkaufen? Bist du ebenfalls eine Latex Sissy und willst die beiden Fetische kombinieren? Oder bietest du dich als Toiletten-Maid für Gäste an?

Egal welchen Fetisch du hast, als Sissy Maid kannst du ihn ausleben oder von deiner Mistress in die Erziehung integrieren lassen. Besonders beliebt ist zum Beispiel das dauerhafte Keuschheitstraining. Da du als Maid ausschließlich deiner Herrin dienst, muss deine Sissy Clit nicht stimuliert werden. Das Keuschheitstraining einer Femme Maid umfasst verschiedene Aspekte:

  • Peniskäfig oder Keuschheitsgürtel dauerhaft tragen
  • nur mit Erlaubnis masturbieren
  • ausschließlich Analpenetration zum Masturbieren (Sissy haben eine Analfotze)
  • regelmäßige Intimrasur
  • Keuschheitsutensilien sauber halten

Dadurch werden Sissy Maids noch stärker an ihre Domina gebunden. Sie hält den Schlüssel für deinen kümmerlichen Schwanz und somit deinen Fetisch in der Hand. Das Beste: Keuschheitstraining lässt sich mit anderen Fetischen problemlos kombinieren.

Als Fetisch Maid kannst du deine Erziehung zum Hausmädchen auf vielfältige Weise erweitern, was es ebenso spannend für deine Mistress macht. Bloß keine Scheu, Sissy. Es gibt so viele Abgründe, die du während deiner Ausbildung noch erforschen kannst.